DATENSCHUTZERKLÄRUNG

DATENSCHUTZHINWEIS FÜR DISKUTIER MIT MIR e. V.

 

Nachfolgend informieren wir über die Verarbeitung der Daten der Nutzer*innen, wenn diese die Website von DISKUTIER MIT MIR e. V. und die Plattformen Diskutier Mit Mir und FORUM X nutzen.

 

1. Verantwortlicher


Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen:

 

Diskutier Mit Mir e. V.
Rigaer Straße 8
10247 Berlin

 

2. Umfang der Datenverarbeitung


Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die der/die Nutzer*in im Rahmen dieses Softwarenutzungsvertrages übermittelt, zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Zum Zwecke der Nutzung der Applikation speichern wir folgende Daten der Nutzer*innen

 

  • Name 


  • E-Mail-Adresse 


  • Technische Informationen zum Erkennen und Vorbeugen von Fehlerursachen 


  • (Betriebssystemversion, Systemsprache, Absturzprotokolle, Fehlermeldungen 
usw.) 


  • sowie weitere Daten, wenn diese von den Nutzern freiwillig im Rahmen der 
Nutzung der App angegeben werden 


  • digitale Aufnahmen bei der Teilnahme an digitalen und analogen 
Veranstaltungen.

 

Diese Verarbeitung erfolgt zur Erfüllung des Nutzungsvertrages nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Daten ermöglichen uns auch, die Nutzer*innen bei der Fehlerbehebung zu unterstützen und damit den Dienst zu verbessern. Grundlage für die Datenverarbeitung ist damit auch unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 


 

Die Daten werden so lange gespeichert, bis der/die Nutzer*in sein/ihr Konto löscht bzw. seinen/ihren datenschutzrechtlichen Löschungsanspruch geltend macht. 


 

3. Forschungsumfragen


Wir führen vereinzelt Kooperationen mit Hochschulen durch. Hierbei haben die Nutzer*innen die Möglichkeit, diese Kooperation durch die Beantwortung von Fragebögen zu unterstützen. Hierbei werden personenbezogene Daten der Nutzer*innen verarbeitet, die an den Umfragen teilnehmen. Der Umfang der einzelnen Daten und die jeweiligen Verantwortlichen ergeben sich aus der jeweiligen Umfrage. Dies dient allein zu Forschungs- und wissenschaftlichen Zwecken. Grundlage für die Datenverarbeitung ist die Einwilligung der Nutzer nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

4. Weitergabe der Daten


Personenbezogene Daten werden von uns streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, soweit keine ausdrückliche Einwilligung der Nutzer*innen vorliegt. Eine Ausnahme gilt, wenn dies im Rahmen der Vertragserfüllung erforderlich ist oder ein berechtigtes Interesse vorliegt.

   

5. Datenschutzrechtliche Ansprüche

Nutzer*innen haben das Recht

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen; 


  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen; 


  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, sobald der Lizenzvertrag beendet worden ist. 


  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen; 


  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen; 


  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und 


  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

 

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.